Erziehung zur schöpferischen Innenkultur im Zeitalter äusserer Bildkultur

Gegenwärtig erleben wir durch die neuen Medien einen Kulturwandel von der schöpferischen Bildschaffung im eigenen Vorstellungsraum hin zu einer veräusserlichten, fremdbestimmten Bildsprache.
Dadurch ist die Entwicklung von schöpferischen Vorstellungsfähigkeiten erschwert, die den Menschen zu einem freien, autonom handelnden Wesen machen. Gelesene Texte bleiben leer und unverständlich. Die eigene Kreativität und Fantasie verkümmert.
Angesichts der gesellschaftlichen Entwicklungen ist aber die Stärkung des Vertrauens in die eigene, aktive Gestaltungsfähigkeit das höchste Gut, das wir der heranwachsenden Generation mitgeben können.
Welche Bedingungen braucht es, damit Kinder den Quell eigener Bildtätigkeit entwickeln und aufrechterhalten können?

Der Kurs sensibilisiert für den entwicklungsorientierten Aufbau von Bildstufen des Kindes, angefangen von der Sinnesentwicklung bis hin zur freien Vorstellungsfähigkeit
.

Datum

16.03.2019

Zeit

10:00–16:30 Uhr

Ort

Gymnasium Unterstrass, Hauptgebäude
Seminarstrasse 29, 8057 Zürich, Zürich

Ab Zürich HB mit Tram Nr. 11 (Richtung Auzelg) oder 14
(Richtung Seebach) bis Schaffhauserplatz.
Ab hier in 3 Minuten über die Seminarstrasse, am Neubau vorbei ins Hauptgebäude.

ReferentIn

Ulrike Poetter

Langjährige Waldorflehrerin. Studium/Ausbildungen in Theologie, Erwachsenenbildung, Förderpädagogik, Eurythmie und Heileurythmie. Seit 2001 Dozentin an der AfaP Dornach im Bereich Elementarpädagogik. Zurzeit Heileurythmistin in freier Praxis und therapeutische Arbeit in der Sozialtherapie mit dem Schwerpunkt Autismus.

Standardpreis

SFr. 210.00

Preis für Mitglieder

SFr. 185.00

Mögliche Zahlungsarten

  • Überweisung vor dem Kurs an: Kurse FPA, 6000 Luzern 6 PC 87-2962-3 IBAN: CH59 0900 0000 8700 2962 3 BIC: POFICH BEXXX

Veranstalter

fpa

Freie Plätze

genug

Anmeldeschluss

15.03.2019

Anmeldung

Jetzt anmelden


Zur Übersicht