Keine Lust auf Schule

Pädagogische Themen auf dem Hintergrund von Schwangerschaft und Geburt

Der Eintritt in Kindergarten und Schule kann für ein Kind und seine Familie ein herausfordernder Übergang bedeuten. Es ist ein Übergang, der meistens mit Freude und froher Erwartung verbunden ist. Er ist aber oft auch von Ängsten und Verunsicherung begleitet. Verhaltensweisen in der Schule wie Angst im Klassenzimmer, Aufmerksamkeitsstörungen und Lernblockaden, Fernbleiben von der Schule und Mobbing sind Ereignisse, die wir selten im Zusammenhang mit noch früheren Erfahrungen wie Schwangerschaft und Geburt sehen.

Mit meinen Ausführungen möchte ich die Sichtweise öffnen und auf Verbindungen aufmerksam machen, die beitragen können, die Situation des Kindes in einem anderen Licht zu sehen. Kinder wiederholen Erfahrungen von damals unbewusst in der Schule.

So möchte ich Fragen nachgehen wie:
Wie können sich Ereignisse aus frühester Zeit in der Schule zeigen?
Wie kann in der Schule damit unterstützend umgegangen werden?
Wie bedeutend sind die Lehrperson oder das Klassenzimmer für das Kind?
Wie können Eltern und Schule das Kind gemeinsam tragen und begleiten?

Diese und andere Fragen der Anwesenden stehen im Focus. 

Datum

24.11.2018

Zeit

10:00–16:30 Uhr

Ort

Gymnasium Unterstrass, Hauptgebäude
Seminarstrasse 29, 8057 Zürich, Zürich

Ab Zürich HB mit Tram Nr. 11 (Richtung Auzelg) oder 14
(Richtung Seebach) bis Schaffhauserplatz.
Ab hier in 3 Minuten über die Seminarstrasse, am Neubau vorbei ins Hauptgebäude.

Referent

Klaus Käppeli-Valaluta

ist Heilpädagoge und Fachpsychologe für Psychotherapie. Er führt eine Praxis für somatische Psychotherapie in St. Gallen und arbeitet mit Erwachsenen, Familien, Paaren, Kindern und Babys. Nebst der Ausbildung in integrativer Körperpsychotherapie hat er sich intensiv mit der Integration von frühen Erfahrungen auseinandergesetzt.
Er ist 1948 geboren, verheiratet und Vater dreier erwachsener Söhne. Fünf Enkelkinder zählen zu seinen engsten Lehrmeistern.

Standardpreis

SFr. 210.00

Preis für Mitglieder

SFr. 185.00

Mögliche Zahlungsarten

  • Überweisung vor dem Kurs an: Kurse FPA, 6300 Zug, PC 87-2962-3 IBAN: CH59 0900 0000 8700 2962 3 BIC: POFICH BEXXX

Veranstalter

fpa

Freie Plätze

genug

Anmeldeschluss

23.11.2018

Anmeldung

Jetzt anmelden


Zur Übersicht