Das Herz ist keine Pumpe - Embryologie plastizieren

Das Modellieren embryonaler Gestaltungsvorgänge ist für jeden Menschen ein tiefgreifendes Erlebnis. Viele Teilnehmer dieser Kurse berichten mit grosser Dankbarkeit, dass sich ihnen innere Räume geöffnet haben, die sie lange nicht betreten haben.


Die Embryologie des Herzens ist eines der schwierigsten, aber auch eines der interessantesten Kapitel der plastisch erarbeiteten Embryologie. Die Entstehung dieses Organs aus dem strömenden Blut stellt höchste Anforderungen an ein bewegliches, räumliches Vorstellen, zumal, wenn man sie rein gedanklich nachvollziehen will.
Mit dem Modellieren wird dieser Vorgang in seinen Schritten und Übergängen plastisch begreifbar, anschaulich und wesentlich leichter verständlich.
Plastiziert man das werdende Organ aus einem zuvor angelegten Strömungsfeld, so ist dies für jeden mitempfindenden Menschen eine nachhaltige Widerlegung des „Herzpumpentheorie“.
Auf eindrückliche Weise wird deutlich, was der Embryologe Frits Wilmar sagt:
„Das Herz wird als Organ durch das strömende Blut und am strömenden Blut, aus der Blutdynamik heraus geformt.“


Hinweis für TherapeutInnen: Dieser Kurs wird von EMR und Cranio-Swiss als Fortbildung anerkannt.


Datum

15.09.2018

Zeit

10:00–16:30 Uhr

Ort

Gymnasium Unterstrass, Hauptgebäude
Seminarstrasse 29, 8057 Zürich, Zürich

Ab Zürich HB mit Tram Nr. 11 (Richtung Auzelg) oder 14
(Richtung Seebach) bis Schaffhauserplatz.
Ab hier in 3 Minuten über die Seminarstrasse, am Neubau vorbei ins Hauptgebäude.

ReferentIn

Christian Breme

Waldorflehrer, Bildhauer, lebt in Arlesheim bei Basel. Dozent an den Freien Pädagogischen Hochschulen in Dornach und Stuttgart. Publikationen und Kurse auf dem Gebiet der plastisch erarbeiteten Embryologie. 
Mehr Infos : www.ikaros.cc 

Standardpreis

SFr. 210.00

Preis für Mitglieder

SFr. 185.00

Mögliche Zahlungsarten

  • Überweisung vor dem Kurs an: Kurse FPA, 6300 Zug, PC 87-2962-3 IBAN: CH59 0900 0000 8700 2962 3 BIC: POFICH BEXXX

Veranstalter

fpa

Freie Plätze

genug

Anmeldeschluss

14.09.2018

Anmeldung

Jetzt anmelden


Zur Übersicht