Draussen unterrichten macht Schule

lebendig unterrichten im Klassenzimmer Natur

Lernen in und mit der Natur hat vielfältige positive Wirkungen; unter anderem verbessert es den Lernerfolg und beeinflusst motorische, kreative und kognitive Fähigkeiten positiv.

Das Tagesseminar „Draussenlernen unterrichten macht Schule“ ist praxisnah und bedürfnisorientiert gestaltet und bietet Raum für Austausch und Reflexion.

Die Teilnehmenden lernen
-die Natur als Lern- und Entwicklungraum kennen
-draussen in der Natur verschiedene Schulfächer sowie fächerübergreifend zu unterrichten
-Argumente und Tipps für den regelmässigen Naturaufenthalt kennen

In den Kurskosten ist das Mittagessen, das wir gemeinsam auf dem Feuer kochen, inbegriffen.

Datum

03.03.2018

Zeit

10:00–16:30 Uhr

Ort

Haltestelle Zoo
Zürich

Tram 6 Richtung Zürich, Zoo ab der Tramhaltestelle Zürich Bahnhofstrasse/HB. Die Fahrt dauert 24 Minuten

ReferentIn

Lea Menzi, Stiftung SILVIVA

Umweltingenieurin FH, Vertiefung in Environmental Education ZHAW. In- und Outdoortrainerin in systemischer Erlebnispädagogik nach planoalto. Erwachsenenbildnerin, SVEB1. Projektleiterin „Draussen unterrichten“ bei der Stiftung SILVIVA.

Mehr Infos: www.silviva.ch   www.draussenunterrichten.ch

 

Standardpreis

SFr. 210.00

Preis für Mitglieder

SFr. 185.00

Mögliche Zahlungsarten

  • Überweisung vor dem Kurs an: Kurse FPA, 6300 Zug, PC 87-2962-3 IBAN: CH59 0900 0000 8700 2962 3 BIC: POFICH BEXXX

Veranstalter

fpa

Freie Plätze

genug

Anmeldeschluss

02.03.2018

Anmeldung

Jetzt anmelden


Zur Übersicht