ROBERT DELAUNAY UND PARIS

Besuch der Ausstellung im Kunsthaus Zürich (mit einem vorbereitenden Abend im Gymnnasium Unterstrass)

Wie wir in den letzten Ausstellungen von immer neuen Gesichtspunkten aus gesehen haben (Kandinsky, Marc, Kirchner, Gauguin, Chagall usw. ), war die Situation am Anfang des 20.Jahrhunderts einmalig offen für radikal neue Impulse und Inspirationen :

Ein UR-ANFANG, eine STUNDE NULL, welche bis heute die künstlerische Gestaltung massgeblich prägen.

Nun sind im Kunsthaus Zürich die Bilder des Franzosen Robert Delaunay ( 1885 – 1941) zu sehen. Er löste auf der einen Seite mit seinen musikalisch inspirierten Formen die äussere Welt auf und versetzte mit kosmisch kreisenden Farbtänzen die innere Welt in Bewegung.

FARB – KLANG im wahrsten Sinne des Wortes, der uns an einem inneren Ort der kreativen Harmonie berühren kann !

Ort

Gymnasium Unterstrass, Hauptgebäude
Seminarstrasse 29, 8057 Zürich, Zürich

Ab Zürich HB mit Tram Nr. 11 (Richtung Auzelg) oder 14
(Richtung Seebach) bis Schaffhauserplatz.
Ab hier in 3 Minuten über die Seminarstrasse, am Neubau vorbei ins Hauptgebäude.

Kunsthaus
Heimplatz 1, Zürich

Anreise ab HB Zürich:
Tram: Linie 3 (Richtung «Klusplatz»), Haltestelle «Kunsthaus»
Bus: Linie 31 (Richtung «Hegibachplatz»), Haltestelle «Kunsthaus»
Wir treffen uns in der Eingangshalle.

Zeitblöcke

Datum Zeit Einlass Raum Ort ReferentInnen
24.10.2018 17:30–19:30 Uhr 17:30 Gymnasium Unterstrass, Hauptgebäude Urs Moser
31.10.2018 17:30–19:30 Uhr 17:30 Kunsthaus Urs Moser

Referent

Urs Moser


war über viele Jahre Klassenlehrer an der Rudolf Steiner-Schule Baar und Kunst- und Werklehrer an einer Kleinklassenschule. Seit einiger Zeit ist er von der Erwerbsarbeit frei und kann sich voll der Kunst widmen.

Standardpreis

SFr. 120.00

Preis für Mitglieder

SFr. 100.00

Mögliche Zahlungsarten

  • Überweisung vor dem Kurs an: Kurse FPA, 8000 Zürich PC 87-2962-3 IBAN: CH59 0900 0000 8700 2962 3 BIC: POFICH BEXXX
  • Barzahlung vor Ort

Veranstalter

fpa

Freie Plätze

genug

Anmeldung

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.


Zur Übersicht