Grundzüge der Sozialen Skulptur

Die zwei Kreisläufe: Wirtschaftskreislauf und Geldkreislauf

Nehmen wir an, das weltweit gegenwärtig herrschende Gestaltungsprinzip sei die Wirtschaft, dies aber unter der Leitung des Geldes. Nehmen wir weiterhin an, die Einschätzung Rudolf Steiners, wir leben im Zeitalter der Bewusstseinsseele, träfe zu. Dann, ja dann wäre es an der Zeit, die Gegebenheiten „Wirtschaft“ und „Geld“ auf ihren Begriff zu bringen. Andernfalls wären wir geliefert, d.h. verloren. Und nicht nur wir.
Dass Kreisläufe auch mit dem Herzen zu tun haben, liegt auf der Hand. Was wiederum die Begriffe mit dem Herzen zu tun haben, scheint noch nicht klar zu sein.
Der Schlüssel dafür liegt im Kunstbegriff verborgen.

Datum

28.11.2015

Zeit

10:00–16:30 Uhr

Ort

Gymnasium Unterstrass, Hauptgebäude
Seminarstrasse 29, 8057 Zürich, Zürich

Ab Zürich HB mit Tram Nr. 11 (Richtung Auzelg) oder 14
(Richtung Seebach) bis Schaffhauserplatz.
Ab hier in 3 Minuten über die Seminarstrasse, am Neubau vorbei ins Hauptgebäude.

Raum

Raumänderung beachten: Der Kurs ist nicht, wie im Kursheft angegeben im Neubau sondern im alten Schulgebäude.

Referent

Johannes Stüttgen

*1945, freier Künstler, Forschungs- und Lehrarbeit zum Erweiterten
Kunstbegriff. Langjähriger Mitarbeiter und Meisterschüler von Joseph Beuys.
Mitbegründer des „OMNIBUS für direkte Demokratie“. Rege Vortragstätigkeit im In- und Ausland, diverse Publikationen.

Kursbegleitung

Daniel Wirz

*1945, Lehrer, zudem seit über 30 Jahren in der Erwachsenenbildung tätig.
Diverse Publikationen.

Standardpreis

SFr. 210.00

Preis für Mitglieder

SFr. 185.00

Mögliche Zahlungsarten

  • Überweisung vor dem Kurs an: MenschenBildung, 3600 Thun, PC 87-2962-3 IBAN: CH59 0900 0000 8700 2962 3 BIC: POFICH BEXXX

Veranstalter

MenschenBildung

Freie Plätze

genug

Anmeldeschluss

27.11.2015

Anmeldung

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.


Zur Übersicht