Spielraum ist Bildungsraum

Blicke über den Sandkastenrand – Auseinandersetzungen mit Pausenplätzen und ihren Qualitäten für Schule, Pause und freie Zeiten


Pause ist kinderfroher Spielraum zwischen ernsten Lektionen zur Bildung unserer Kinder und – Pause braucht immer auch etwas Spielraum.
Wir alle wissen: Spielraum ist dieser feine Spalt zwischen Tisch und Schublade. Kaum sichtbar und dennoch von grosser Bedeutung. Denn ohne Spiel klemmt die Schublade fest. Und in der Bildung?!
Dieser einmalige Kurstag findet seinen ganz besonderen Ort beim Pipistrello-Winterquartier im Tösstal. Der Spiel- und Werkplatz Rikon ist voller Qualitäten, wie wir sie für Pausenplätze kaum zu träumen wagen. Weit weg vom Alltag entführt „der Spielträumer“ mit Bildern und Geschichten in Themen rund ums Spiel und seine Werte. Sein Wissen und seine Begeisterung  zum Thema dieses Tages verlocken zur Entwicklung von Visionen rund um Pausen, ihre Orte und deren Werte.

Datum

09.05.2015

Zeit

10:00–16:30 Uhr

Ort

Spielwerkplatz beim Winterquartier Circolino Pipistrello
Schöntal, 8486 Rikon

15 Fussminuten auf dem schönen Tössuferweg ab Bahnhof Rikon.
Mehr Infos zum Ort: www.pipistrello.ch (s. unser Nachbar, der Spielwerkplatz)

ReferentIn

Toni Anderfuhren

1954, während fünfundzwanzig Jahren für und auf Abenteuerspielplätzen tätig, arbeitet seit fünfzehn Jahren freiberuflich als Spielträumer.
Mit Blick über den Sandkastenrand entwickelt er partizipativ Schulhofprojekte, sowie Konzeptionen für Spiel- und Lebensräume.
Der „Spielträumer“ ist Berater, Initiator, Autor, Begleiter und immer auch aufmerksamer Beobachter. Frei nach dem Motto „was immer Sie für eine Lösung suchen – ich mache Ihnen ein Problem daraus“.
Mehr Infos: www.spieltraeumer.ch 

Kursbegleitung

Christian Wirz, FPA

Standardpreis

SFr. 210.00

Preis für Mitglieder

SFr. 185.00

Mögliche Zahlungsarten

  • Überweisung vor dem Kurs an: MenschenBildung, 3600 Thun, PC 87-2962-3 IBAN: CH59 0900 0000 8700 2962 3 BIC: POFICH BEXXX

Veranstalter

MenschenBildung

Freie Plätze

genug

Anmeldeschluss

08.05.2015

Anmeldung

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.


Zur Übersicht