Lernräume

Kinder lernen und lehren in heterogenen Gruppen

Die Vielfalt der Kinder und ihre unterschiedliche Entwicklung ist eine Chance für das gemeinsame Lernen und kann im Unterricht bewusst genutzt werden.
Anhand von sechs Praxisfeldern (Rituale, Offener Unterricht, gemeinsame Lernsituationen, Kinder lernen von- und miteinander, Differenzieren und Individualisieren, Planung) werden konkrete Umsetzungsmöglichkeiten aufgezeigt.
Erfahrbar werden diese Themen in einem dreidimensionalen im Raum aufgebauten Würfel, den man begehen und als Reflexionsinstrument nutzen kann.

Datum

17.05.2014

Zeit

10:00–16:30 Uhr

Ort

Gymnasium Unterstrass, Hauptgebäude
Seminarstrasse 29, 8057 Zürich, Zürich

Ab Zürich HB mit Tram Nr. 11 (Richtung Auzelg) oder 14
(Richtung Seebach) bis Schaffhauserplatz.
Ab hier in 3 Minuten über die Seminarstrasse, am Neubau vorbei ins Hauptgebäude.

ReferentIn

Beatrice Friedli Deuter

ist schulische Heilpädagogin und arbeitet seit vielen Jahren an der
integrativen Gesamtschule Schüpberg (1.– 9. Klasse) als Lehrperson und Schulleiterin. Zudem ist sie Dozentin am Institut für Weiterbildung an der Pädagogischen Hochschule Bern.

Kursbegleitung

Daniel Wirz

*1945, Lehrer, zudem seit über 30 Jahren in der Erwachsenenbildung tätig.
Diverse Publikationen.

Standardpreis

SFr. 210.00

Preis für Mitglieder

SFr. 185.00

Mögliche Zahlungsarten

  • Überweisung vor dem Kurs an: MenschenBildung, 3600 Thun, PC 87-2962-3 IBAN: CH59 0900 0000 8700 2962 3 BIC: POFICH BEXXX

Veranstalter

MenschenBildung

Freie Plätze

genug

Anmeldeschluss

16.05.2014

Anmeldung

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.


Zur Übersicht