Spiel als Sprache des Kindes

Die verbale Sprache ist für das Kind noch eine begrenzte Möglichkeit, um sich auszudrücken. Im freien primären Spiel findet es eine Raum, in dem es alles, was es innerlich bewegt, ausdrücken kann. Jede Spielhandlung, jede Spielgeste ist immer ein Dialog mit der Welt. Verstehe ich diese Sprache, die auch mir als Kind vertraut und zugänglich war, selber noch?  Was zeigt und sagt mir das Kind?

Spielerisch tauchen wir selber wieder in Spielerlebnisse ein. Anhand von Spielgeschichten versuchen wir, die Tiefe des kindlichen Spiels besser zu verstehen.


Wir empfehlen bequeme Kleidung, rutschfeste Socken o.ä. und eine Decke, ein Mätteli oder ein grosses Tuch mitzunehmen.

Datum

09.05.2020

Zeit

10:00–16:30 Uhr

Ort

Gymnasium Unterstrass, Hauptgebäude
Seminarstrasse 29, 8057 Zürich, Zürich

Ab Zürich HB mit Tram Nr. 11 (Richtung Auzelg) oder 14
(Richtung Seebach) bis Schaffhauserplatz.
Ab hier in 3 Minuten über die Seminarstrasse, am Neubau vorbei ins Hauptgebäude.

Referentin

test

Gerda Salis Gross

MA in Special Needs Education zum Thema Spiel und Kommunikation (Forschungsstudium), Sonderpädagogin und langjährige Waldorflehrerin, Spielbegleitung von Kindern, Familien und PädagogInnen, Dozentin am Institut Elementarpädagogik, Geomantin, Mutter von fünf nun erwachsenen Kindern.

Das Buch von Gerda Salis Gross, Primäres Spiel als Sprache des Kindes (AVM-Verlag München, 2013), kann am Kurs bezogen werden.

Standardpreis

SFr. 210.00

Preis für Mitglieder

SFr. 185.00

Mögliche Zahlungsarten

  • Überweisung vor dem Kurs an: Kurse FPA, 8000 Zürich PC 87-2962-3 IBAN: CH59 0900 0000 8700 2962 3 BIC: POFICH BEXXX

Veranstalter

fpa

Freie Plätze

genug

Anmeldeschluss

01.05.2020

Anmeldung

Jetzt anmelden


Zur Übersicht