Kann Schule auch ganz anders sein ?

Leben, lernen und lehren in einer Schule für alle Kinder

Wenn mit Interesse gelernt wird, ist Zeitverlust nur Zeitgewinn – Ermutigung ist das Zauberwort der Pädagogik… Diese und andere sind nur allzu bekannte pädagogische Einsichten, die kaum jemand ernsthaft bestreiten möchte.

Nur: Unsere Schulen machen das Gegenteil.
Belehrung beherrscht den Schulalltag – Noten, Tests, Vergleiche. Sie erzeugen flüchtiges Wissen statt Können. Zeit fehlt für so gut wie alles, was Freude bereitet – Beschämung
beherrscht den Alltag, mehr noch durch vorgegebene Strukturen als durch Menschen.

Wie muss eine Schule aussehen, die dem Einzelnen mit all seinen Vermögen
gerecht zu werden versucht, das Leben in der Gemeinschaft wert schätzt und in der Verschiedenheit der Kinder Reichtum sieht?

Für diese Grundsätze sollen im Seminar lebendige Beispiele aus dem Schulalltag vorgestellt und diskutiert werden, um Mut zu machen, eine andere Schule zu denken, zu entwerfen und sich für die Veränderung der vorgefundenen Schulen einzusetzen. Dabei sind sowohl die praktischen Erfahrungen als auch die (be-) drängenden Fragen der Teilnehmenden wichtig für eine lebendige Auseinandersetzung.


Datum

18.05.2019

Zeit

10:00–16:30 Uhr

Ort

Gymnasium Unterstrass, Hauptgebäude
Seminarstrasse 29, 8057 Zürich, Zürich

Ab Zürich HB mit Tram Nr. 11 (Richtung Auzelg) oder 14
(Richtung Seebach) bis Schaffhauserplatz.
Ab hier in 3 Minuten über die Seminarstrasse, am Neubau vorbei ins Hauptgebäude.

Referentin

Susanne Thurn (Bielefeld D)

(*1947) seit  vielen Jahren und immer noch mit Leidenschaft Lehrerin, Hochschullehrerin, Schulleiterin der Laborschule Bielefeld (1980-2013), die sich diesen Grundsätzen verpflichtet fühlt und als staatliche Versuchsschule den Auftrag hat, neue Formen des Lehrens, Lernens und miteinander Lebens in der Schule zu entwickeln, zu erproben, zu prüfen und so aufzubereiten, dass die Einsichten Schule und Wissenschaft zur Verfügung gestellt werden. Seit ihrer Pensionierung ist sie in der  Weiterbildung und Ausbildung von Lehrkräften aller Schulformen und in der Redaktion der Zeitschrift PÄDAGOGIK tätig.

Standardpreis

SFr. 210.00

Preis für Mitglieder

SFr. 185.00

Mögliche Zahlungsarten

  • Überweisung vor dem Kurs an: Kurse FPA, 8000 Zürich PC 87-2962-3 IBAN: CH59 0900 0000 8700 2962 3 BIC: POFICH BEXXX

Veranstalter

fpa

Freie Plätze

genug

Anmeldeschluss

17.05.2019

Anmeldung

Jetzt anmelden


Zur Übersicht