Erste Einblicke in die Pikler-Kleinkindpädagogik

Ein Besuch im Pikler-Kleinkinderhaus in Siebnen (SZ)

Für eine qualitätsvolle Begleitung der Babys und Kleinkinder in der Krippe, in der Krabbel-Spielgruppe und in den Eltern-Kind-Gruppen braucht es eine Pädagogik die von den Bedürfnissen der Kleinstkinder ausgeht.  Emmi Pikler und ihre Mitarbeiterinnen haben in jahrzehntelanger wissenschaftlicher und praktischer Tätigkeit eine umfassende Frühpädagogik entwickelt. Ihre dabei gewonnenen Erkenntnisse und die jüngsten Erfahrungen der Arbeit in der Pikler-Krippe und im Pikler-SpielRaum in Budapest helfen uns heute, Voraussetzungen für eine gelingende Betreuung und Begleitung zu schaffen.

Dieser Tag soll einen Einblick geben in die Grundprinzipien der Pädagogik Emmi Piklers. Ausgangspunkt ist zum einen die Bedeutung beziehungsvoller Pflege für den Aufbau von Vertrauen und emotionaler Sicherheit, zum anderen der Stellenwert einer autonomen Bewegungsentwicklung und des freien Spiels für die Persönlichkeitsentwicklung kleiner Kinder.

Anhand von Filmbeispielen, Fotomaterial und praktischen Versuchen werden wir die Bedeutung dieses Ansatzes für die praktische Arbeit mit Babys und Kleinkindern untersuchen.
Zudem kann das Pikler-Kleinkinderhaus, also eine der Pädagogik entsprechende vorbereite Umgebung anschaulich mit allen Materialien kennengelernt werden.
Dabei soll  es für die TeilnehmerInnen auch genügend Raum für konkrete Fragen aus ihrem Arbeitsalltag mit kleinen Kindern geben.

Datum

23.02.2019

Zeit

10:00–16:30 Uhr

Ort

Pikler-Kleinkinderhaus
Nordringstrasse 20, , 8854 Siebnen (SZ)

Anreise ab Zürich HB: S2 Richtung Ziegelbrücke bis „Siebnen-Wangen“, dann mit dem Bus 521 (Richtung Reichenburg Bhf) bis „Neudörfli“ fahren.

ReferentIn

Christine Ackermann

Pikler-Dozentin und Pikler-Pädagogin, Mutter von zwei erwachsenen Söhnen. Sie führt seit bald 20 Jahren das Pikler-Kleinkinderhaus in Siebnen, wo sie den Pikler-SpielRaum, eine Eltern-Kind-Gruppe und Beratungen für Eltern und Krippen-Teams anbietet. Sie ist in der Schweiz für die ersten zwei Ausbildungsmodule zur Piklerpädagogin verantwortlich.

Standardpreis

SFr. 210.00

Preis für Mitglieder

SFr. 185.00

Mögliche Zahlungsarten

  • Überweisung vor dem Kurs an: Kurse FPA, 8000 Zürich PC 87-2962-3 IBAN: CH59 0900 0000 8700 2962 3 BIC: POFICH BEXXX

Veranstalter

fpa

Freie Plätze

genug

Anmeldeschluss

22.02.2019

Anmeldung

Jetzt anmelden


Zur Übersicht