Innovative Pädagogik

30.05.2013

Daniel Wirz: «Das spielerische und das künstlerische Element in der Waldorf- Pädagogik»

Der Direktor eines Gymnasiums meinte bei der Verabschiedung seiner Schüler kürzlich: "Ihr habt gewiss gar manches bei uns gelernt, aber eines, fürchte ich, hat Euch nie jemand gesagt. Deshalb will ich die letzte Gelegenheit wahrnehmen und es nachtragen.“

Kategorie: Spielen und Lernen

30.05.2013

Daniel Wirz: Wenn der Anfang gelingt

„Die Schule muss sich den Kindern anpassen, nicht umgekehrt.“

Kategorie: Spielen und Lernen

30.05.2013

Fred Donaldson: Gedanken zum Spiel

,,Ich spielte Baseball in der Little League, Football auf der Highschool und fuhr Amateurskirennen an der Universität. Auch in meinem Studium eiferte ich mit anderen um die'W.ette, und nie kam mir der Gedanke, dass es auch etwas anderes geben könnte.

Kategorie: Spielen und Lernen

30.05.2013

Daniel Wirz: Begeisterung sähen

Enthusiasmus heisst zu Deutsch Begeisterung – BeGEISTerung. Da steckt also der «Geist» drin. Und «Geist» ist sprachlich mit «Gischt» verwandt und «Gischt» meint das Wasser, das bei heftigem Wind vom Kamm der Welle gleichsam weggerissen wird. Auch schon beobachtet?

Kategorie: Spielen und Lernen

29.05.2013

Peter Struck: Lerneffekte

Was müssen Lehrerinnen und Lehrer über Lernprozesse von Kindern und Jugendlichen wissen ? Wie kann Lehren richtig gelernt und Lernen richtig gelehrt werden?

Kategorie: Schule neu denken

29.05.2013

Hans Venetz: Wenn die Schule Amok läuft

Es bräuchte nicht viel für eine gute Schule...

Kategorie: Schule neu denken

29.05.2013

Daniel Wirz: Schule als Kraftort-Thesen für die Schule von morgen

Da und dort soll es "Orte der Kraft" geben. Auch hierzulande. Ein Kraftort kann allenthalben entstehen, auch wieder vergehen. Wo Menschen einander wahrhaft begegnen, sich nahekommen und für einander offen sind kann manchses werden.

Kategorie: Schule neu denken